Romane schreiben

Online-Seminare

4., 5. und 6. Dezember 2020
AUSGEBUCHT

26., 27. und 28. Februar 2021
11 Plätze von insgesamt 12 sind noch frei

23., 24. und 25. April 2021
12 Plätze von insgesamt 12 sind noch frei

Das Handwerk des Schreibens

In diesem dreitägigen Online-Seminar lehre ich das Basiswissen: Wie man aus einer Idee eine spannende Geschichte entwickelt und einen Roman schreibt. Ich zeige in einem bekömmlichen Mix aus Theorie und Praxis, wie angehende Autor*innen umfangreiche Schreibprojekte in den Griff bekommen. Zahlreiche Beispiele, Analysen und Übungen vertiefen das neu erlernte Wissen. Konstruktives und fundiertes Feedback trägt dazu bei, die individuellen Fähigkeiten gezielt auszubauen. Das Online-Seminar eignet sich für alle, die schon kürzere Texte geschrieben haben, sich aber bisher noch nicht an ein Romanprojekt herangewagt haben.

Im Laufe der drei Tage vermittle ich fundiertes und praxisorientiertes Wissen für das Schreiben spannender Romane:

  • was einen guten Plot ausmacht
  • wie interessante Figuren beschaffen sind
  • wie man die richtige Perspektive findet
  • wie man mit seiner Geschichte die Menschen berührt
  • was den Schreibstil spannender Bücher ausmacht
  • wie gute Dialoge aussehen
  • wie sich Spannung aufbaut

Die Seminar-Leiterin
Dr. Anette Huesmann – ich bin Autorin, Germanistin und Schreibtrainerin. Seit 2011 leite ich Workshops zum Kreativen Schreiben. Ich bin Mitglied im Verband Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller und bei den Mörderischen Schwestern, das ist die Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen. Auf dieser Unterseite ist mehr zu lesen über mich und meine Bücher, die ich bisher veröffentlicht habe: die Schreibtrainerin.

Preis
Das Online-Seminar erstreckt sich über drei Tage und kostet 350 Euro (inkl. MwSt.). Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt auf maximal 12 Personen. Der Kurs findet statt ab 6 Personen. Im Preis enthalten ist ein Skript sowie Arbeits- und Übungsblätter.

Veranstaltungsort
Alle Online-Seminare finden mit Zoom statt. Die Konfiguration meines Zoom-Seminarraums sorgt dafür, dass die europäische Datenschutzgrundverordnung eingehalten werden kann.

Seminarzeiten

Freitag
16.00 bis 18.00 Uhr
19.00 bis 21.00 Uhr

Samstag + Sonntag
9.00 bis 11.00 Uhr
12.00 bis 14.00 Uhr

Weitere Termine
Sie würden gern teilnehmen, aber der Termin passt nicht? Dann einfach meinen Newsletter abonnieren – der ist kostenlos, erscheint alle zwei Monate und informiert über neue Termine. Das Anmeldeformular ist rechts in der Spalte und ganz unten auf dieser Seite.

Meinungen
Hier finden Sie die Rückmeldungen früherer Kurs-Teilnehmer*innen zu meinen Kursen.

Inhalte und Ablauf

1. Tag
2. Tag
3. Tag

16.00 – 17.00 Uhr
Romane sind ein komplexes Werk. Beachtet man von Anfang an alle wichtigen Details, so vermeidet man die üblichen Anfängerfehler.

  • Gattung
  • Genre
  • Literatur oder Unterhaltung

17.00 – 18.00 Uhr
Das Herzstück eines Romans sind der Plot und die Figuren. Beides will gut geplant sein, damit eine spannende Geschichte entsteht.

  • Die wichtigste Basis für einen spannenden Plot
  • Spannung von Anfang an
  • Ein guter Plot kann vor dem Schreiben oder beim Schreiben entstehen
  • Übung und Feedback: So gelingt ein guter Plot

19.00 – 20.00 Uhr
Vor allem die innere Dramatik eines Plots sorgt für ausreichend Spannung, damit Leser*innen 300 Seiten lang dranbleiben.

  • Dem Plot eine innere Dramatik geben
  • Das Dramenmodell nach Aristoteles: der Dreiakter
  • Das Dramenmodell Hollywoods: der erweiterte Dreiakter
  • Planungswerkzeug für spannende Plots

20.00 – 21.00 Uhr
Ein Thema verdichtet die einzelnen Elemente einer Geschichte.

  • Ein Thema macht aus einer guten Geschichte eine starke Geschichte
  • Das Thema am Beispiel von „Das Parfum“ von Patrick Süskind
  • Thema und Prämisse
  • Übung und Feedback: Das Thema am Beispiel von „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins

9.00 – 9.30 Uhr
Der Hauptkonflikt sorgt dafür, dass die Geschichte einen roten Faden bekommt.

  • Hauptkonflikt und Nebenkonflikte
  • Der Hauptkonflikt am Beispiel von „Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang von Goethe
  • Übung und Feedback: Der Hauptkonflikt am Beispiel von „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins

9.30 – 11.00 Uhr
Faszinierende Figuren sind vielschichtig mit einer gute Mischung an interessanten Charakterzügen. Nur so können sie bei den Leser*innen Sympathie wecken und das Interesse an ihrem Schicksal.

  • Dreidimensionale Figuren entwickeln
  • Merkmale spannender Figuren
  • Planungswerkzeug für Figuren
  • Übung und Feedback: So entstehen bemerkenswerte Figuren

12.00 – 13.00 Uhr
Ein wesentlicher Bestandteil aktueller Romane ist das szenische Schreiben, international auch „Show don’t tell“ genannt.

  • Unterschied narratives Erzählen – szenisches Erzählen
  • Merkmale des szenischen Schreibens
  • Beispiele narrativen und szenischen Schreibens
  • Übung und Feedback: die wichtigsten Merkmale szenischer Texte

13.00 – 14.00 Uhr
Der Schreibstil verleiht jeder Geschichte etwas einzigartiges. Je besser der Schreibstil zum Roman passt, desto stärker wirkt die Geschichte.

  • Unterschiedliche Schreibstile anhand von Beispielen
  • Satzbau und Wortwahl
  • Erzählperspektive
  • Zeitstufe und Erzählfolge
  • Schauplatz

9.00 – 10.30 Uhr
Die TeilnehmerInnen können eigene Projekte vorstellen und erhalten fundiertes und konstruktives Feedback.

10.30 – 11.00 Uhr
Dialoge sind eine eigene Kunstform. Die Gestaltung der Dialoge prägt den Charakter eines Romans.

  • Merkmale von Dialogen in Romanen
  • Gute und spannende Dialoge schreiben

12.00 – 12.30 Uhr
Ein Text muss Emotionen wecken, um bei den Leser*innen auf Interesse zu stoßen.

  • Emotional schreiben
  • Wie man mit Texten Gefühle weckt
  • Wie kommt das Gefühl in den Text
  • Ein effizienter Arbeitsstil

12.30 – 13.30 Uhr
Ein dramatischer Plot und interessante Figuren bilden die Basis für ein spannendes Buch. Damit die Geschichte über viele Seiten trägt, müssen jedoch viele weitere Elemente hinzukommen.

  • Figuren an ihre Grenzen bringen
  • Plot und Figuren aufeinander abstimmen
  • Spannungsbogen entwickeln
  • Die kleine Trickkiste der Spannungselemente

13.30 – 14.00 Uhr
Alle noch offenen Fragen werden beantwortet. Dann folgt die Abschlussrunde und der Ausklang.

Buchung und Rücktrittsregelung

Sobald ich Ihre Anmeldung erhalte, schicke ich Ihnen eine Rechnung. Wenn Ihre Zahlung bei mir eingeht, ist Ihr Platz im Workshop verbindlich gebucht.

Rücktrittsregelung
Bis vier Wochen vor dem Termin kann man kostenlos stornieren und bekommt die volle Workshop-Gebühr zurück (nachzulesen in meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Bis zwei Wochen vor dem Termin bekommt man die Hälfte der Workshop-Gebühr zurück. Bei kurzfristigeren Absagen ist die Workshop-Gebühr in voller Höhe fällig.
Natürlich kann es passieren, dass man kurzfristig absagen muss, z.B. wegen Krankheit. Deshalb bieten viele Reiseversicherer auch Seminarkosten-Versicherungen. Je nach Versicherer und Tarif sind auch die Kosten für An- und Abreise sowie für die Unterkunft mitversichert. Eine Seminarkosten-Versicherung kann man nur persönlich über die eigenen individuellen Kosten direkt bei den Versicherungen abschließen, sie ist in den Seminargebühren nicht enthalten.

Anmeldung

    Vorname*

    Nachname*

    Straße*

    Hausnummer*

    Postleitzahl*

    Ortsname*

    Land

    E-Mail-Adresse*

    Mir ist bekannt, dass meine Daten erhoben und verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person (Art. 6, Abs. 1b Datenschutzgrundverordnung). Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

    Sie haben noch Fragen an die Leiterin des Workshops oder möchten sich lieber persönlich anmelden? Rufen Sie mich gern an oder schicken Sie mir eine E-Mail – hier geht es zu meinen Kontaktdaten.

    Scroll to Top